Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

Amorton – amorphe Silizium-Solarzellen

  • Amorton
  • Amorton
  • Amorton

Amorton – amorphe Silizium-Solarzellen

Solarzellen bieten eine einfache Möglichkeit, diverse Anwendungen wie Armbanduhren, autarke Sensoren, Displays, Taschenrechner usw. mit Energie zu versorgen. Das Wechseln von Batterien oder aufwändige Anschlüsse an das Stromnetz sind somit nicht mehr notwendig. Die Solarzellen sind eine umweltfreundliche Energiequelle, da sie im Betrieb weder CO2 noch andere Treibhausgase erzeugen. Darüber hinaus sind sie absolut geräuschlos, kostengünstig in der Wartung und erreichen eine lange Lebensdauer.

Eine gängige Methode zur Klassifizierung von Solarzellen erfolgt nach dem verwendeten Halbleitermaterial: kristallines Silizium, amorphes Silizium oder Verbindungshalbleiter. Im Gegensatz zu kristallinem Silizium, das eine regelmäßige Atomanordnung aufweist, sind die Atome bei amorphem Silizium unregelmäßig angeordnet. Dies hat zur Folge, dass bei gleicher Schichtdicke in amorphem Silizium mehr Licht absorbiert wird als in kristallinem Silizium. Somit können selbst mit geringen Schichtdicken von ca. 1µm effiziente amorphe Solarzellen hergestellt werden, wohingegen die Dicke bei kristallinen Zellen etwa 100µm betragen muss.

Panasonic ist weltweit führend bei der Entwicklung von Amorton, einer hochqualitativen Solarzelle mit amorphem Silizium. Durch die niedrigen Prozesstemperaturen können eine Vielzahl verschiedener Substrate wie Glas, Kunststoff oder Edelstahl verwendet werden. Auf diese Weise lassen sich flexible, dünne und widerstandsfähige Solarzellen in komplexen Formen anfertigen. Während der Herstellung können einzelne Zellen auf dem Substrat mühelos separiert und seriell verschaltet werden. Dadurch können beliebige Ausgangsspannungen erreicht werden (weitere Informationen finden Sie im Katalog im Download-Bereich).

Das menschliche Auge ist empfindlich für Licht in einem Wellenlängenbereich von 380 bis 780 nm. Da amorphe Silizium-Solarzellen im nahezu identischen Bereich Licht absorbieren, können sie auch als Sensoren für sichtbares Licht (Helligkeitssensoren) verwendet werden.

Panasonic bietet sowohl Standardzellen als auch maßgeschneiderte Zellen an. Mit der Wahl zwischen verschiedenen Substraten können Sie die Solarzelle optimal auf Ihre Anforderungen anpassen.

Merkmale

Amorton-Solarzellen bieten zahlreiche Vorteile gegenüber mono- oder polykristallinen Solarzellen:

  • Dünn, flexibel, leicht, robust
  • Kundenspezifische Zellen erhältlich
  • Drei verschiedene Substrate: Glas, Kunststofffolie, Edelstahl
  • Individuell angefertigte Formen und Kontakte
  • Definierbare Ausgangsspannung (Anzahl der Zellen pro Substrat)
  • Hoher Wirkungsgrad unter LED- und Fluoreszenzlicht
  • Nutzbar selbst bei schwachen Lichtverhältnissen (z. B. 200 Lux)
  • Erste Wahl für mobile Geräte und Innenanwendungen

Anwendungen

  • Armbanduhren, Uhren, Wecker
  • Displays (z. B. E-Paper-Displays)
  • Akkuladegeräte/Verlängerung der Akkulaufzeit
  • Taschenrechner/E-Books/Spielzeug
  • Allgemeine Energiegewinnung
  • Autarke Sensoren und Funksensoren
  • RFID-Tags
  • Fernsteuerungen
  • Autozubehör
  • Gartenbeleuchtung, Sensorleuchten, LED-Beleuchtung

Produkt Downloads