Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

High Power PhotoMOS-Relais: neue AQZ-Typen

15.07.2017
High Power PhotoMOS-Relais: neue AQZ-Typen

Die neuen High Power PhotoMOS Relais der Serie AQZ von Panasonic Electric Works vereinen die Vorzüge elektromechanischer Relais mit moderner Halbleitertechnik. So ermöglichen sie das zuverlässige, verschleißfreie und geräuschlose Schalten von AC- wie DC-Lasten je nach Type bis zu 200V oder 6A im kompakten 4-pin SIL-Gehäuse (L x B x H = 21mm x 3,5mm x 12,5 mm). Dabei liegt der typische Übergangswiderstand bei geringsten 15mOhm. Zur Ansteuerung der LED am Eingang genügen typ. 1mA, wodurch sich sehr energieeffiziente Applikationen realisieren lassen. Die AQZ-Relais sind somit ideal zum Steuern und Regeln von beispielsweise Heizelementen, Motoren oder Lampen geeignet.

Die wichtigsten Kenndaten auf einen Blick:

  Lastspannung (peak AC DC) [V] Laststrom [A] Durchgangswiderstand [W] I/O-Isolation [kV] Gehäuse
AQZ202G 60 6.0 0.015 2.5 SIL
AQZ207G 200 2.0 0.18

Neben den hohen Strömen können auch sehr kleine Signallasten fehlerfrei geschaltet werden. Eine sehr niedrige Offset-Spannung ermöglicht die Steuerung von Low-Level-Analogsignalen ohne Verzerrung. Darüber hinaus lässt der niedrige Durchgangswiderstand und dadurch die geringe Variation über die Temperatur auch vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Mess- und Prüftechnik zu. Insbesondere wenn es auf die Konstanz des Schleifenwiderstandes oder einen geringen Spannungsabfall am Schaltkontakt ankommt. PhotoMOS High Power Relais eignen sich ideal für alle Anwendungsbereiche, die eine hohe Lebensdauer und konstante elektrische Eigenschaften fordern. Einsatz finden die Relais z.B. bei der Realisierung von wartungsfreien SPS-Ausgangsmodulen, Industrieanlagen oder in Messgeräten.

Weitere Informationen