Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

Netzwerke & Dezentralisierung

  • Netzwerke & Dezentralisierung

Panasonic Ethernet

Alle relevanten Fabrikautomationsprodukte kommunizieren via Ethernet miteinander. Hauptaugenmerk liegt dabei in der Verbindung zur IT-Welt und Nutzung ihrer Vorteile:
- Nutzung von bestehenden Netzwerken, keine aufwändige Verdrahtung
- Fast jeder Ort der Welt ist über Internet erreichbar
- Standardsoftware Tools können verwendet werden
- Fernsteuerung, Fernüberwachung, Fernprogrammierung

Der FP Web-Server 2 verbindet alle Steuerungen der FP-Serie mit Ethernet und allen Möglichkeiten dieser Technologie. Zusätzlich ist für die Steuerungen der FP2 Serie ein Ethernetmodul als Erweiterung, steckbar auf dem FP2 Baugruppenträger, verfügbar. Außerdem steht für die FP-X Serie eine Kommunikations-Kassette zur Verfügung.

Panasonic BACnet

Die BACnet Produkte von Panasonic sind in zwei verschiedenen Kommunikationsmodulen verfügbar; BACnet/IP und MS/TP. Alle CPUs der Steuerungsserie FP-Sigma können damit an BACnet gekoppelt werden. Natürlich sind weitere Anschaltbaugruppen für digitale Ein-/Ausgänge ebenso verwendbar wie auch Feldbusanschaltbaugruppen, die zum z.B. ein Gateway zwischen IEC60870-5 und BACnet zu ermöglichen.

  • Kompakter Aufbau in den Abmaßen 30x90x60 mm (BxHxT)
  • Baudrate bei BACnet/IP 10/100 Mbps
  • Baudrate bei MS/TP 9600 – 76.800 Mbps
  • Galvanische Trennung des Businterface
  • Max. inputs-/outputs Worte: 128
  • Zusätzliche Features für Diagnostik des Busteilnehmers

Panasonic PROFIBUS

Panasonic PROFIBUS ermöglicht herstellerunabhängige Kommunikation auf Feld-Ebene (nach EN50170)
Folgende Module sind verfügbar:
- FP2/FP2SH DP-Master
- FP-Sigma DP-Master
- FP0 DP-Slave oder dezentrale E/A
- FP-X DP-Slave
- FP-Sigma DP-Slave
- FP2/FP2SH DP-Slave

Panasonic CANopen

Panasonic CANopen Module ermöglichen schnellste Verbindungen zwischen einzelnen Anlagenteilen und bieten flexible Ankopplungen. Maximal 126 Slavestationen können mit bis zu 1Mbit/s untereinander verbunden werden. (nach CAN/ISO 11898)
Folgende Module sind verfügbar:
- FP-Sigma und FP2/FP2SH Master
- FP-Sigma und FP2/FP2SH Slave

Panasonic DeviceNet

Diese Funktion implementiert eine vom Hersteller unabhängige Kommunikation auf Feldebene. Der DeviceNet-Standard garantiert die Kompatibilität aller zertifizierten Geräte.
Technische Daten gemäß ODVA-Spezifikation:
- FP2/FP2SH DeviceNet-Master
- FP-Sigma DeviceNet-Master
- FP-Sigma DeviceNet-Slave
- FP2/FP2SH DeviceNet-Slave

 

Panasonic Profinet IO

. . . bedeutet Hersteller-unabhängige Echtzeitkommunikation innerhalb eines Industrial  Ethernet Netzwerks. Das Modul verfügt über zwei RJ45-Buchsen mit integriertem Switch. Dadurch ist Echtzeitkommunikation in jeder Netztopologie möglich, egal ob eine Bus-, Ring-, Baum- oder Sternstruktur gewählt wird und die Anzahl meist teurer externer Switches kann verringert werden. Spezifikationen gemäß IEC 61158/IEC 61784-1. Panasonic Profinet IO Device Unit ist kompatibel mit Profinet IO conformance class B.
- FP2/FP2SH Profinet IO-Device
- FP-Sigma Profinet IO-Device

 

MEWNET-W

RS485/ 2-Draht-Leitung
Kommunikation auf Prozessebene zwischen SPS-Systemen über 2-Drahtleitung. Datenaustausch via RS485 Schnittstelle (Token Bus). Dieses Netzwerk ist die beste Wahl für eine kostengünstige Verbindung zwischen SPSen, zum Beispiel um den Zustand von E/As unter verschiedenen Maschinen auszutauschen.
Übertragungsrate: 500kbit/s
Max. Anzahl Stationen: 32
Max. Distanz: 800m

MEWNET-W2

Kostengünstige SPS-Anbindung über 2-Drahtleitung (Token-Bus). Zusätzlich zur PLC-Link Funktion können über dieses Netzwerk Merker und Datenwörter zwischen SPSen im Netzwerk mittels erweiterten Befehl F145 und F146 ausgetauscht werden.
Übertragungsrate: 250kbit/s oder 500kbit/s auswählbar
Max. Anzahl Stationen: 32
Max. Distanz: 800m bei 500kbit/s oder 1.200m bei 250kbit/s

MODBUS

Standardisiertes Netzwerk entsprechend dem 'quasi Standard' Modbus-RTU Protokoll. Die einzelnen Teilnehmer wie SPS, Bediengeräte oder Temperaturkontroller können in Punkt zu Punkt- oder in Multidrop-Konfiguration miteinander kommunizieren.
Übertragungsrate: 115,2kbit/s
Max. Anzahl Stationen: 99
Max. Distanz: 1.200m

C-NET

Computer-Netzwerk
Netzwerklösung im MASTER/SLAVE-Betrieb zwischen PC und SPS.
Übertragungsrate: 9.6/19.2kbit/s
Max. Anzahl Stationen: 32
Max. Distanz: 1.200m

MEWNET-TR

Der Sensor und Aktor-Bus
Sensor-Aktor-Bus für Übertragung digitaler E/A-Informationen auf der Feld-Ebene zwischen MASTER und dezentralisierten SLAVE-Terminals.
Übertragungsrate: 500kbit/s,
Max. Anzahl Stationen: 32
Max. Distanz: 700m über verdrillte 2-Drahtleitung

TR-NET

Die intelligenten Sensor-/ Aktor-Busterminals gestatten eine einfache
Netzwerk-Anbindung in kompakter Form. Digitale Informationen werden über 2-Drahtleitung direkt an die nächstgelegene Station übertragen.
Übertragungsrate: 500kbit/s,
Max. Anzahl Stationen: 32
Max. Distanz: 700m über verdrillte 2-Drahtleitung

MEWNET-F

Dezentralisierte E/A´s
Ein Netzwerk mit minimalem Verdrahtungsaufwand. Diagnose, Analyse und MASTER Programmierung ”vor Ort“.
Übertragungsrate: 500kbit/s
Max. Anzahl Stationen: 32
Max. Distanz: 700m

S-LINK

Innovativer Sensor-Aktor-Bus für die Übertragung digitaler E/A-Information mit geringem Verkabelungsaufwand.
Übertragungsrate: 28.5kbit/s,
Max. Anzahl Stationen: 128 pro Kanal
Max. Distanz: 200m (400m mit einem Booster)

Produkt Downloads