Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

SPS FP0H

  • SPS FP0H

SPS FP0H

  • Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungstyp
    Die FP0H ist 8 mal schneller als herkömmliche Typen und benötigt nur 10ns pro Basisbefehl (bis zu 10k Schritte). Die Programmspeichergröße reicht für maximal 64 Schritte und ist damit doppelt so groß wie bei Vorgängermodellen. Der gemeinsame Speicher kann per Systemregister den Programmen oder den Datenregistern zugewiesen werden. Auf diese Weise können z.B. für große Mengen an Protokolldaten den Datenregistern 64k Worte zugeteilt werden oder für viele Programmen dem Programmspeicher 64k Schritte.
    Durch Einstellen eines Systemregisters kann der Ethernet-Typ wie folgt konfiguriert werden:

      Programmintensive Anwendung Werkseinstellung Datenintensive Anwendung
    Programmspeichergröße 64k Schritte 40k Schritte 32k Schritte 24k Schritte
    Datenspeicherkapazität 12k Worte 24k Worte 32k Worte 64k Worte

     

  • Erweiterbar auf 384 Ein-/Ausgänge mit Erweiterungsmodulen
    Die FP0H ist mit 16 Ein- und 16 Transistorausgängen (stromziehend/stromliefernd) ausgestattet. Die Anzahl der Ein- und Ausgänge kann auf 384 erweitert werden durch Einsatz der Erweiterungsmodule von FP0H / FPe / FP0R.

    FP0H E/A-Erweiterungsmodul FP0H / FPΣ (Sigma) Erweiterungsmodul (max. 4 Erweiterungsmodule) FP0H FP0R Erweiterungsmodul (max. 3 Erweiterungsmodule) FP0R Erweiterungsmodul

     

  • Grenzenlose Konnektivität
    Verfügbare Schnittstellen: 2 Ethernet-Schnittstellen (nur Ethernet-Typ), 1 RS232C-Schnittstelle, 1 USB-Schnittstelle. Der Ethernet-Typ ist kompatibel mit EtherNet/IP, Modbus-TCP und dem MC-Protokoll. Er lässt sich leicht an alle Arten von Robotern und Steuerungen anschließen. Zusätzlich können auch noch Kommunikationskassetten installiert werden.

  • Kostensparend
    Das System mit Kommunikationskassetten erweitert die seriellen Kommunikationsfunktionen der CPU, ohne dass ein spezielles Kommunikationsmodul gekauft und installiert werden muss. Es stehen 4 Kommunikationskassetten zur Verfügung: RS232C, RS232C x 2, RS485, RS232C und RS485. Dank des gemeinsam genutzten Programm- und Datenspeichers erübrigt sich auch die Anschaffung eines teuren Moduls mit mehr Speicherplatz.

  • Hohe Kompatibilität
    Die FPΣ (Sigma) und die FP0H ohne Ethernet-Funktionalität sind nahezu gleich groß, so dass die FPΣ (Sigma) leicht mit der FP0H ersetzt werden kann. Im Kontaktplan für die FPΣ (Sigma) erstellte Programme können für die FP0H konvertiert werden, um den Modultausch zu erleichtern.

  • SD-Karteneinschub für die Aufzeichnungsfunktion (nur für Ethernet-Typ)
    Mit SD-Karten lassen sich Programme von der bzw. für die SPS speichern. Dadurch können Programme bei Bedarf schnell aktualisiert werden. SD-Karten kommen auch bei der Logging-Trace-Funktion zum Einsatz. Das Logging kann mit 4 gleichzeitig aktiven Dateien ausgeführt und durch Trigger wie Bit, Intervall, Befehl und Wartezeit gesteuert werden.

  • Motoransteuerung
    Die CPU kann vier Achsen per Pulsausgabeausgang (bis zu 100kHz pro Achse) steuern, was die simultane Ansteuerung von Zwei-Achsen-XY-Tischen möglich macht. Die Konfigurationssoftware bietet Verfahrsätze für das schnelle Einstellen von Parametern für Verfahrstrecke, Sollgeschwindigkeit, Beschleunigungs- und Bremszeit, Betriebsart usw. Für jede Achse werden Parameter für die Endschaltereingangslogik, Bremszeit bis zum Stillstand sowie Ausführungsbedingungen für Tipp-Betrieb und Referenzpunktfahrten angezeigt.

  • Unterstützt die RTEX Positioniermodule der FPΣ (Sigma
    Die FP0H unterstützt die drei verfügbaren RTEX Positioniermodule der FPΣ (Sigma) zur Steuerung von 2, 4 und 8 Achsen. Die RTEX Positioniermodule lassen sich zusammen mit den Antriebsreglern der Serien MINAS A5IIN / A6N für präzise mehrachsige Positionierung einsetzen. Die Parametrier-Software Configurator PM unterstützt Anwender bei der Einrichtung und Inbetriebnahme bis zur Überwachung des Systems. Der Positionierbetrieb kann anhand von Testläufen geprüft werden, auch wenn sich das CPU-Modul im PROG-Modus befindet.

     

Merkmal AFP0HC32EP/T (mit Ethernet-Funktion) AFP0HC32P/T (ohne Ethernet-Funktion)
Anzahl Ein-/Ausgänge 16 Eingänge, 16 Ausgänge (max. 384 mit Erweiterungsmodulen), Transistorausgang (PNP/NPN)
Schneller Zähler 1-phasig 4 Kanäle (max. 100kHz pro Eingang)
oder 2-phasig 2 Kanäle (max. 50kHz pro Eingang)
Interrupt-Eingang Insgesamt 8 Eingänge (mit schnellem Zähler)
Pulsausgang 4 Kanäle (max. 100kHz pro Achse)
PWM-Ausgang 4 Kanäle, 1Hz bis 70kHz (Auflösung = 1000), 70,001kHz bis 100kHz (Auflösung = 100)
Integrierte Schnittstellen Ethernet-Schnittstelle x 2, RS232C-Schnittstelle x 1, USB-Schnittstelle x 1 RS232C-Schnittstelle x 1, USB-Schnittstelle x 1
Erweiterung FP0H / FPΣ (Sigma) Erweiterungsmodul x 1, FP0R Erweiterungsmodul x 1
Steckplatz für Kommunikationskassette (RS232C, RS232C x 2, RS485, RS232C und RS485)
SD-Karte Ja (SDHC) Nein
Verarbeitungsgeschwindigkeit (Basisbefehle) 10ns (bis zu 10k Schritte)
Programmspeicher 64k / 40k / 32k / 24k (je nach Einstellung des Systemregisters) 32k / 24k (je nach Einstellung des Systemregisters)
Datenregister 12k / 24k / 32k / 64k (je nach Einstellung des Systemregisters) 24k / 32k (je nach Einstellung des Systemregisters)
Uhr-/Kalenderfunktion Integriert

 

Spezifikationen für die Kommunikation über die LAN-Schnittstelle bei AFP0HC32EP/T

Merkmal Technische Daten
Kommunikationsschnittstellen 100Base-TX/10Base-T Ethernet
Übertragungsgeschwindigkeit 100Mbit/s, 10Mbit/s Auto-Negotiation
Kabellänge gesamt 100m (500m mit Verstärker)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen Max. 10 Verbindungen (Systemverbindungen: 1, Benutzerverbindungen: 9)
Kommunikationsart Vollduplex / halbduplex
Protokoll TCP/IP, UDP
DNS Unterstützt Nameserver
DHCP Automatischer Bezug der IP-Adresse
SNTP Zeitsynchronisation
Kommunikationsart EtherNet/IP, MEWTOCOL-COM Master/Slave, MODBUS-TCP Master/Slave, MEWTOCOL-DAT Master/Slave, programmgesteuert (4KB pro Verbindung, 1 bis 9 Benutzerverbindungen)

Positioniermodule

Geeignet für ultraschnelle Servoantriebe
Die Positioniermodule unterstützen ultraschnelle Servoantriebe mit einer Pulsausgabe von bis zu 4Mpps und Schnellstart in 5μs. Das macht die Module ideal für Applikationen mit sich schnell wiederholenden Kurzhubbewegungen wie z.B. dem Palettieren von Elektronikbauteilen. Der eingebaute schnelle Zähler erkennt Abweichungen durch das Zählen von Rückführsignalen von Encoder während der Positionierung.

Ausgangstyp Anzahl zu steuernder Achsen Max. Verarbeitungsgeschwindigkeit Funktionen Artikelnummer
Transistor 1 1pps bis 500kpps Lineares oder S-förmiges Beschleunigen und Abbremsen AFP0HPG01T
2 (unabhängig) AFP0HPG02T
Line driver 1 1pps bis 4Mpps AFP0HPG01L
2 (unabhängig) AFP0HPG02L

Kommunikationskassetten

Produktname Technische Daten Artikelnummer
FP0H Kommunikationskassetten RS232C, 1 Kanal (5 Pins) AFP0HCCS1
RS232C, 2 Kanäle (2 x 3 Pins) AFP0HCCS2
RS485, 1 Kanal (3 Pins) AFP0HCCM1
RS232C, 1 Kanal (3 Pins) und RS485, 1 Kanal (2 Pins, 19,2 oder 115,2kbit/s) AFP0HCCS1M1

Produkt Downloads