Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

Steuerungen

Das Panasonic Produktportfolio umfasst kosteneffiziente Kompaktsteuerungen mit minimalem Platzverbrauch, die sich für diverse Basisaufgaben eignen, bis hin zur „High-End“-Steuerung, dem Flaggschiff FP7. Bei den kleinen Bauformen ist es gelungen, zahlreiche Funktionen zu integrieren – so bieten sie schon viele Vorteile einer modularen SPS-CPU der „High-End“-Klasse wie Analogregelungen, Netzwerkkommunikation und Positionierung. Dabei zeichnen sich alle Steuerungen durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Mit der innovativen Programmier-Software Control FPWIN Pro wird das Maximum bei minimalem Aufwand aus den Steuerungen herausgeholt. So finden sich in zahlreichen Bibliotheken fertige Funktionen und Funktionsbausteine. Damit kann ein Großteil des Know-hows für individuelle Programme genutzt werden und bei der Programmierung und Fehlersuche wird viel Zeit gespart.

Wie alle anderen Produkte von Panasonic werden auch Steuerungen während ihrer Entwicklung unter weit härteren Bedingungen getestet, als im Betrieb nötig sind, so ist eine lange Lebensdauer des Produkts innerhalb der Anwendung garantiert. Panasonic bietet nicht nur eine umfangreiche SPS-Palette, sondern auch einen erstklassigen Service, der für ein dienstleistungsorientiertes Unternehmen nach ISO 9001 selbstverständlich ist. Hervorragend ausgebildete Applikationsingenieure stellen kundenspezifische Systeme zusammen.

FP-e - Die Miniatursteuerung für Fronteinbau  

  • Max. 8DE/6DA bzw. 6DE/6DA + 2 Thermoelementeingänge bzw. 6DE/6DA + 2 Analogeingänge
  • 2x RS232C bzw. 1x RS232 + 1x RS485
  • Programmspeicher: 2700 Programmschritte
  • Datenspeicher: 1660 Worte
  • 3-farbige Anzeige mit 2 Zeilen à 5 Zeichen

FP0R: Neuer Standard bei Kompakt-Steuerungen  

  • Max. 64 Eingänge/64 Transistor- oder 54 Relaisausgänge
  • Max. 24 Analogeingänge/12 Analogausgänge
  • 2 x RS232C-Schnittstellen, USB-2.0-Schnittstelle
  • Programmspeicher: 16000 bis 32000 Schritte
  • Datenspeicher: 12315 bis 32765 Worte
  • PROFIBUS, Ethernet TCP/IP, Modbus, S-Link, CC-Link, SPS-Kopplung
  • Integrierte Motion-Control-Funktionen

FP-X0: kompaktes, multifunktionales Einsteigermodell  

  • Max. 216 E/A
  • Mit kombinierten Relais- und Transistorausgängen (NPN)
  • 2 Analogeingänge sowie Uhr- und Kalenderfunktion
  • Max. 2 serielle Kommunikationsschnittstellen: 1 x RS232C + 1 x RS485
  • Programmspeichergröße: 2,5k bis 8k Schritte
  • Datenregister: 2550 bis 8192 Worte
  • Ethernet TCP/IP, Modbus RTU, SPS-Kopplung
  • Motion-Control-Funktionen

FP-Sigma - Die leistungsstarke Kompakt-Steuerung  

  • Max. 192DE/192DA Transistor bzw. 56DA Relais
  • Max. 40AE/28AA
  • 3x RS232C bzw. 2x RS232 + 1x RS485
  • Programmspeicher: 32000 Schritte
  • Datenspeicher: 32k bis 1056k Worte
  • PROFIBUS, Ethernet TCP/IP, Modbus, CC-Link, S-Link, CANopen, DeviceNet 
  • Motion Control Funktionen

FP-X - Die neueste Generation kompakter Maschinensteuerungen  

  • Max. 382 E/A
  • Max. 28AE / 16AA
  • 3x RS232C bzw. 2 x RS232 + 1x RS485
  • USB Programmierschnittstelle
  • Programmspeicher: 16000 bzw. 32000 Schritte
  • Datenspeicher: 32765 Worte
  • PROFIBUS, Ethernet TCP/IP, Modbus
  • Motion Control Funktionen

FP2SH - Die modulare Hochleistungs-Steuerung  

  • Max. 1600DE/1472DA Transistor bzw. 400DA Relais
  • Max. 184AE/60AA
  • Max. 39x RS232C oder 38x RS485/RS422 + 1x RS232C 
  • Programmspeicher: 60000 bis 120000 Schritte
  • Datenspeicher : 10k bis 1000k Worte
  • PROFIBUS, Ethernet TCP/IP, Modbus, S-Link, CANopen, DeviceNet 
  • Motion Control Funktionen

FP7: Sieben Schritte zu mehr Effizienz  

  • Kompaktes Format mit allen Vorzügen einer modularen SPS
  • Schnittstelle für Kommunikationskassette
  • Erweiterungskassetten für Zusatzfunktionalität werden direkt auf die CPU aufgesteckt, ohne das Modul zu verbreitern.
  • Serienmäßige Ethernet-Schnittstelle mit den Protokollen MEWTOCOL-COM (Client/Server) oder Ethernet/IP. Bis zu 272 Verbindungen können gleichzeitig aktiv sein.
  • Verfügbare Funktionen: SMTP-, FTP-Client/-Server, HTTP-Client, E-Mails; integrierter Web-Server
  • Bis zu 64 verschiedene Module können mit einer CPU verbunden werden.
  • Unterstützung leistungsstarker SD-Karten (SDHC) bis zu 32GB.
  • Hohe Performance mit max. 20μs für 60k Schritte; die Verarbeitungsgeschwindigkeit wird auch durch intensive Ethernet-Kommunikation nur unwesentlich beeinflusst.

Software tools  

  • Control FPWIN Pro
    Programmiersoftware nach dem internationalen Standard IEC 61131-3 für alle FP-Steuerungen
  • FP OPC Server
    Die Standardschnittstelle zu Steuerungen der FP-Serie
  • FP Data Analyzer
    Softwareprogramm für das Erfassen und Anzeigen von SPS-Signalen
  • PCWAY
    PCWAY ist eine Datenmonitor-, -logger- und Visualisierungsoftware als AddIn für Microsoft Excel
  • Control FP Connect
    Integrieren Sie Panasonic SPSen mittels ActiveX® in Ihre Anwendung
  • FP Web Designer
  • FP Web Designer ist ein einfach zu bedienender Editor zum Erstellen von Webseiten und zur Visualisierung von Prozessdaten,  die vom FP Web-Server gelesen wurden.
  • FPGT Loader
    Dieses Software-Tool bietet eine sehr einfache Möglichkeit, komplette Programmprojekte sowohl auf GT-Bediengeräte als auch auf Steuerungen der FP-Serie zu laden, ohne ein Programmiersystem haben zu müssen.