LED UV-Aushärtungssysteme

UV-Systeme werden für Materialien eingesetzt, die Photoinitiatoren enthalten, so z.B. in Anwendungen, bei denen Klebstoffe in Kleb- und Versiegelungsprozessen ausgehärtet oder bei denen Materialien wie Tinten, Klar- und andere Lacke und Farben getrocknet werden müssen. Licht, besonders UV-Licht, führt zu Photopolymerisation oder Strahlenhärtung. Strahlenhärtung ist viel schneller als thermische Verfahren und erlaubt eine höhere Produktionsgeschwindigkeit bei gleichzeitig geringerem Platzbedarf innerhalb der Produktionsanlage. Panasonic bietet UV-Aushärtungssysteme als Spot- und Linientyp an. LED Spottyp-Systeme arbeiten mit einem Steuergerät, an das bis zu 4 Köpfe mit Lichtfleckdurchmessern von bis zu 10mm angeschlossen werden. Um den unterschiedlichen Typen von Photoinitiatoren in den auszuhärtenden Materialien gerecht zu werden, bietet Panasonic UV-Aushärtungssysteme in verschiedenen Wellenlängen an (365nm, 385nm und 405nm). Der Linientyp vom LED UV-Aushärtungssystem bietet Köpfe mit einer effektiven Bestrahlungsbreite von fast 400mm. Je nach Arbeitsabstand kann die Bestrahlungsintensität bis zu 4.600mW/cm2 betragen.

UJ30/35 LED-Aushärtungssystem Spottyp  

  • UV-LED-Technologie mit einer Bestrahlungsintensität von bis zu 20.900mW/cm2
  • Verfügbare Wellenlängen: 365nm, 385nm und 405nm
  • Vier unabhängig programmierbare LED-Köpfe
  • Stabile UV-Intensität (Genauigkeit ±3%)
  • Lüfterlose Konstruktion
  • Verschiedene Köpfe verfügbar mit Lichtfleckdurchmesser von 3mm bis 10mm