Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

  • Panasonic Quiz

    Wer ist der Gründer von Panasonic?

    Antwort anzeigen

    Panasonic wurde im Jahr 1918 von Konosuke Matsushita gegründet.

    Die Entwicklung von Panasonic steht für ständiges Streben nach Innovationen, das in einer winzigen Zweizimmerwohnung begann und einen der weltweit erfolgreichsten Elektronikkonzerne hervorbrachte. Unser Gründer, Konosuke Matsushita, baute sein Imperium auf der im Jahr 1918 aufgenommenen Produktion einer revolutionären Doppelglühlampenfassung und seinem brennenden Wunsch auf, wertvolle Dinge herzustellen, die das Leben verbessern. Das kleine Team, das Matsushita um sich scharte, entwickelte ein innovatives Produkt nach dem anderen und sein „Wohnungsbetrieb“ entwickelte sich nach und nach zu einem echten Kleinunternehmen und schließlich zu der weltweiten Erfolgsgeschichte, die wir heute kennen.

    Der Gründer von Panasonic, Konosuke Matsushita, wurde am 27. November 1894 in einem Bauerndorf in der Nähe von Osaka in Japan geboren. Konosuke war der Sohn eines kleinen Landbesitzers und bekannten Gemeindemitglieds und genoss als jüngstes von acht Kindern eine angenehme frühe Kindheit. Aber das Schicksal meinte es nicht gut mit ihm. Nach einer missglückten Spekulation am Rohstoffmarkt verlor sein Vater sein Eigentum und die Familie war gezwungen, ihren Hof zu verlassen und in ein kleines Haus in der Stadt umzuziehen. Um die Familie unterstützen zu können, musste Konosuke einige Monate, bevor er im Alter von neun Jahren die Grundschule hätte beenden sollen, eine Lehre in einem Fahrradgeschäft in Osaka antreten.

    Die Straßenbahnen, die Konosuke in Osaka beobachten konnte, weckten in ihm das Interesse für die Elektrizität. Und so nahm er im Alter von 15 Jahren eine Stelle bei der Osaka Electric Light Company an, wo er sich dank seines großen Eifers schnell zum Kontrolleur hocharbeitete. Zu dieser Zeit entwickelte er eine verbesserte Lampenfassung und baute ein Muster. Sein Vorgesetzter hielt jedoch nichts von seiner Erfindung. Also verließ Matsushita seinen Arbeitgeber, um ein eigenes Unternehmen zu gründen.

    Im Juni 1917 richteten Matsushita, seine Ehefrau und sein Schwager Toshio lue, der spätere Gründer von Sanyo Electric, in einem winzigen Zweizimmerappartement im Osten von Osaka eine kleine Werkstatt ein. Hier stellten Sie die neue Fassung her, die sich jedoch absolut nicht verkaufen ließ. Dennoch gab Matsushita nicht auf und entwickelte neue und bessere Produkte. Gegen Ende des Jahres erhielt er einen Auftrag eines großen Unternehmens über die Herstellung von Isolierplatten für elektrische Ventilatoren. Matsushita führte diesen Auftrag schnell und sorgfältig aus. Die folgenden Anschlussaufträge verschafften ihm das benötigte Kapital, um seine Lampenfassung und andere elektrische Installationselemente in die Serienproduktion zu überführen.

  • Panasonic Quiz

    Welches waren die ersten innovativen Produkte, das Panasonic herstellte?

    Antwort anzeigen

    Die ersten innovativen Produkte waren eine verbesserte Fassungssteckdose und die Doppelglühlampenfassung.

    Die Produktion begann im Jahr 1918 mit Isolierplatten für Ventilatoren. Matsushita war jedoch davon überzeugt, dass es einen riesigen noch unentdeckten Markt für praktische und hochwertige elektrische Haushaltsgeräte gab. Er verbrachte seine Tage bis spät abends damit, seine Entwicklungen zu verfeinern und entschied sich letztendlich dafür, zwei Produkte herzustellen: eine Fassungssteckdose und eine Doppelglühlampenfassung. Beide Produkte erwiesen sich als sehr erfolgreich, da sie hochwertiger waren als vergleichbare Produkte anderer Hersteller – und darüber hinaus um 30 bis 50 Prozent preiswerter.

    Das allererste Produkt, das nach der Gründung von Matsushita Electric im Jahr 1918 hergestellt und auf den Markt gebracht wurde, war eine verbesserte Fassungssteckdose. Die Steckdose bestand aus einem Harzmaterial und folgte einem zu dieser Zeit neuen und einzigartigen Design. Um die Herstellung der hochwertigen Produkte zu vereinfachen, wurden neue Ideen umgesetzt, wie die Wiederverwendung gebrauchter Metallgewinde alter Glühlampen. Bis Ende 1918 beschäftigte das Unternehmen 20 Mitarbeitende. 100 Jahre später ist die Belegschaft von Panasonic auf weltweit rund 260.000 Personen angewachsen.

    Das Unternehmen, aus dem später Panasonic hervorgehen sollte, nahm am 7. März 1918 seinen Betrieb auf, als Konosuke Matsushita aus seiner winzigen Wohnung in ein größeres, zweistöckiges Haus umzog, um Matsushita Electric Housewares Manufacturing Works zu gründen. Die Belegschaft bestand aus drei Personen: dem 23 Jahre alten Matsushita, der 22 Jahre alten Mumeno und ihrem damals erst 15 Jahre alten Bruder Toshio lue.

    Sie bauten die drei Zimmer im Erdgeschoss in eine Werkstatt um und installierten zwei handbetriebene Pressen, mit denen Isolierung geformt wurde. Die Produktion begann zwar mit Isolierplatten für Ventilatoren, aber Matsushita war davon überzeugt, dass es einen riesigen noch nicht erschlossenen Markt für praktische und hochwertige elektrische Haushaltsgeräte gab. Er arbeitete bis spät abends daran, seine Entwicklungen zu verfeinern und entschied sich letztendlich dafür, zwei neue Produkte herzustellen: einen Anschlussstecker und eine Doppelglühlampenfassung. Beide Produkte erwiesen sich als sehr erfolgreich, da sie hochwertiger als vergleichbare Produkte anderer Hersteller und darüber hinaus um 50 Prozent preiswerter waren. Ende 1918 beschäftigte das Unternehmen 20 Mitarbeiter. Panasonic hat von Anfang an das Bestreben, hochwertige Produkte zu bauen. Harte Arbeit und großes Engagement lassen schließlich immer mehr innovative Produkte entstehen. So entwickelte sich das damalige Startup nach und nach zum Elektronikgiganten von heute.

    Die Elektrogeräte wurden anfänglich über eine einzelne Großhandelsverkaufsstelle vertrieben. Diese Strategie funktionierte jedoch nicht mehr, als der Umsatz infolge massiver Preissenkungen anderer Hersteller einbrach. Als Matsushita jedoch immer mehr Geschäfte direkt mit anderen Großhändlern machte, stieg der Umsatz, und das Unternehmen befand sich auf einem soliden Fundament.

  • Panasonic Quiz

    Wofür steht Panasonic?

    Antwort anzeigen

    Panasonic, unser weltweiter Markenname, bedeutet in etwa „universeller Klang“.

    Panasonic ist ein traditionsreiches Unternehmen, das bis auf das Jahr 1918, damals als „Matsushita Electric Housewares Manufacturing Works“, zurückgeht. Nach einigen Umfirmierungen und mit immer größerem Produktspektrum führte das Unternehmen schließlich im Jahr 1955 erstmals bei in Japan für den Export produzierten Lautsprechern den Markennamen „Panasonic“ ein.
    Der Name geht auf die Worte „Pan“ (als Wortstamm für „alles“ oder „das Gesamte“) und „Sonic“ (für „Klang") zurück. Im Lauf der Jahre trugen immer weitere AV-Produkte den Namen „Panasonic“, der für die Verbraucher zu einem Synonym für unser Unternehmen wurde.

    Im Jahr 2008 änderte das Unternehmen seinen Namen in „Panasonic Corporation“. In diesem Zuge wurde auch die Konzernmarke weltweit unter der Bezeichnung „Panasonic“ vereinheitlicht. Mit der Änderung des Unternehmensnamens und der weltweiten Markenvereinheitlichung wurden auch die Namen von Konzernunternehmen, die „Matsushita“ oder „National“ enthielten, so geändert, dass die Bezeichnung „Panasonic“ darin vorkam. Gleichzeitig wurde der für weiße Ware und Haushaltsgeräte verwendete Markenname nach und nach von „National“ in „Panasonic“ geändert.
    Das Unternehmen wurde 1918 als Matsushita Electric Housewares Manufacturing Works gegründet, 1929 in Matsushita Electric Manufacturing Works umbenannt und 1935 schließlich unter dem neuen Namen Matsushita Electric Industrial Co., Ltd., als Gesellschaft eingetragen. Dies war seit damals die erste Änderung.

    Die Änderung des Unternehmensnamens wurde im Januar 2008 bekannt gegeben. Die Entscheidung wurde dann bei der Hauptversammlung im Juni durch Beschluss formalisiert. Beim Beschluss zur Änderung des Unternehmensnamens und zur Markenvereinheitlichung bekräftigte Präsident Fumio Ohtsubo seine Entschlossenheit mit folgender Aussage: „Wir werden die Marke Panasonic auf den internationalen Märkten nachhaltig stärken, indem wir alle Aktivitäten der Mitarbeiter des Panasonic-Konzerns und alle Früchte, die wir ernten, unter dem Namen Panasonic bündeln.“ Darüber hinaus betonte er, dass die Führungsphilosophie des Gründers Konosuke Matsushita unermüdlich an alle Mitarbeiter weitergegeben und von allen Mitarbeitern umgesetzt werde.

    Im Rahmen der Vereinheitlichung der Unternehmensmarke als „Panasonic“ wurde der Markenname für weiße Haushaltsware, die unter der Marke „National“ angeboten worden war, nach und nach in „Panasonic“ geändert. Dabei wurde mit neuen Modellen von Klimaanlagen, Kühlschränken, Waschtrocknern mit geneigter Trommel und Haushaltswirbelstromreinigern begonnen, die im Oktober desselben Jahres auf den Markt kamen.

  • Panasonic Quiz

    Was verbindet alle Verbraucherprodukte von Panasonic?

    Antwort anzeigen

    All diese Produkte haben das Leben der Menschen verbessert.

    Der Leitspruch von Panasonic gibt dies noch heute wieder. Unter dem Motto „A Better Life, A Better World“ möchte Panasonic den Interessen der Menschen und der ganzen Gesellschaft dienen. Panasonic ist nun schon seit einem vollen Jahrhundert für bahnbrechende Innovationen bekannt. Dennoch sind unsere grundlegenden Überzeugungen noch immer fast die gleichen, die unser Gründer damals formuliert hat.

    Konosuke Matsushita war ein pragmatischer Träumer. Er glaubte an Produkte, die die Bedürfnisse der Verbraucher vorwegnehmen und ihr Leben verbessern würden. Und auch wenn sich viele Dinge während der letzten 100 Jahre verändert haben, wird Panasonic auch in Zukunft mit viel Leidenschaft Produkte kreieren, die Matsushitas Vorstellungen entsprechen. Für ihn war Technologie einzig und alleine dazu da, das Leben zu erleichtern.

    Wir verfolgen bei der Produktentwicklung heute denselben Ansatz wie unser Gründer Matsushita vor 100 Jahren. Wir berücksichtigen dabei, wie sich die Gesellschaft entwickelt und wovon unsere Kunden profitieren. Dadurch lernen wir ihre Wünsche kennen und können uns auch auf die sich ändernden Bedürfnisse in der Zukunft einstellen, insbesondere in einer Zeit, in der Technik eine immer größere Rolle in unserem Leben spielt. Dies reicht von der Doppelglühlampenfassung aus recyceltem Metall bis hin zu den Metallschraubgewinden gebrauchter Glühbirnen, die wiederverwendet wurden, um die Herstellung von Hochpräzisionsprodukten zu ermöglichen. Recycling ist heutzutage gang und gäbe. Aber genau diese Verantwortung der Gesellschaft gegenüber und das Streben nach einem besseren Leben bildeten die Grundlage für die Innovationen von Panasonic während der vergangenen 100 Jahre.

    Wichtigste Produktinnovationen:

    • 1927: Panasonic bringt sein erstes Haushaltsgerät auf den Markt: ein elektrisches Bügeleisen.
    • 1937: Die Haartrockner von Panasonic genießen seit der Vorstellung des ersten Modells weltweite Beliebtheit.
    • 1952: Panasonic bringt sein erstes Fernsehgerät auf den Markt.
    • 1958: Panasonic bringt seine erste Raumklimaanlage auf den Markt.
    • 1965: Panasonic bringt sein erstes Produkt unter der Marke Technics auf den Markt.
    • 1977: Panasonic kombiniert einen Heißluftherd und ein Mikrowellengerät miteinander.
    • 1982: Panasonic bringt seine erste Videokamera mit tragbarem Rekorder für den Privatgebrauch auf den Markt.
    • 2008: Panasonic bringt mit Lumix G die weltweit erste spiegellose Digitalkamera auf den Markt – diese Erfindung hat die Fotografie grundlegend verändert.
    • 2018: Panasonic stattet Autounterhaltungssysteme mit Sprachsteuerung aus.
  • Panasonic Quiz

    Was war Matsushitas stärkste Motivation?

    Antwort anzeigen

    Er wollte der Gesellschaft dienen und das Leben jedes Einzelnen etwas besser machen.

    Der Firmengründer Konosuke Matsushita hatte eine klare Vision, wie die Gesellschaft und die Leben der Menschen verbessert werden könnten. Seine einfache Botschaft lautete: Wenn du die Welt verändern willst, musst du einfach bei dir selbst beginnen. Der Schlüssel zu seinem gesamten persönlichen Erfolg beim Aufbau eines weltumspannenden Unternehmens und Marktführers in den Elektronikbranche war ein von Herzen kommender Wunsch, die Bedürfnisse der Gesellschaft zu verstehen, seine Produkte entsprechend zu verbessern und sich auch selbst kontinuierlich herauszufordern. Dies hat Matsushita zu einem der einflussreichsten Industriellen des 20. Jahrhunderts gemacht.

    Matsushita: „Wenn man vor eine neue Situation gestellt wird, ist die mentale Vorbereitung sehr wichtig. Wenn man sich dabei aber zu stark anspannt, kann mentale Erschöpfung zu Fehlschlägen führen. Dies geschieht sehr oft. Vielleicht wäre es also eine gute Idee, die Dinge leicht zu nehmen und zu denken: „Wenn es schief geht, versuche ich es noch einmal“. Ein unbeschwerter Geist kann die Weisheit besitzen, die zum Erfolg führt.“

    Und was den geschäftlichen Erfolg angeht: „Ein Unternehmen, das nicht profitabel ist, kann nicht überleben. Dennoch sind Profite nicht der einzige Zweck eines Unternehmens. Entscheidend ist auch, das Leben der Menschen mit Waren zu verbessern, die die Gesellschaft braucht, oder von ganzem Herzen Dienstleistungen zu erbringen. Letztendlich sind Unternehmen dazu da, unsere Gesellschaft besser zu machen. Dies macht die Mission und den Wert jedes Unternehmens aus. Ein Unternehmen, das diese Mission mit viel Energie verfolgt, wird durch die Gesellschaft unterstützt und damit ganz automatisch entsprechend profitabel.“

    In Japan gibt es vom Verlag PHP Institute Inc. zwei Managementbücher. Die oben angeführten Zitate stammen aus diesen Büchern: „Omoumama“ (Wie ich denke) und „Matsushita Konosuke Ichinichi Ichiwa“ (Ein Spruch für jeden Tag von Konosuke Matsushita).

Panasonic: 100 Jahre Innovation

Panasonic wurde 1918 von Konosuke Matsushita gegründet. In jenem Jahr brachte Panasonic einen verbesserten Anschlussstecker auf den Markt. Die folgende Doppelglühlampenfassung ermöglichte es, Lampen und elektrische Geräte über eine gemeinsame Stromquelle zu speisen. Die Ideen mögen unbedeutend erschienen sein, aber das Produkt bot eine neue Dimension von Komfort. Damit erschlossen sich völlig neue Möglichkeiten, z. B. bei eingeschaltetem Licht ein Hemd zu bügeln. Seit der Gründung von Panasonic vor 100 Jahren hat sich die Firma kontinuierlich zum heutigen Global Player entwickelt.

Siehe Zeitleiste

Wofür steht Panasonic?

  • "Panasonic Industry in Europa ist traditionell der Qualität am Kunden verpflichtet. Unsere einzigartige, technologische Vielfalt bietet Kunden ganz neue, innovative Lösungen für die Zukunft."

    Johannes Spatz, Geschäftsführer Panasonic Industry Europe und Panasonic Electric Works Europe
  • „Panasonic Industry ist ein Full Service Provider für den europäischen B2B-Markt, der Kunden angefangen von der Lösungsfindung bis hin zur Belieferung und dem Service kompetent betreut.“
    Udo Berg, Executive Director European Marketing Division, Panasonic Electric Works Europe
  • „Das Industriegeschäft in Europa birgt enorme Potentiale für Panasonic. Unser Ziel ist es, dafür eine umfassende Sales- und Marketing-Plattform zu schaffen und uns so als zuverlässiger und innovativer Partner für unsere europäischen Kunden zu etablieren.“
    Winfried Neumayer, Division Director Industrial Sales, Panasonic Industry Europe
  • „Panasonic ist seit einem Jahrhundert erfolgreich im Markt dank der nachhaltigen Lösungen wie wiederaufladbare Batterien, welche die Kundenwünsche in punkto Sicherheit, Qualität, Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit erfüllen.“
    Bernd Weinisch, Division Director Energy Solution, Panasonic Industry Europe
  • „Panasonic Industry bietet europäischen Kunden Lösungskompetenz mit gebündelter Expertise in der Elektronikfertigung und einem breiten Portfolio an Produkten und Services. Die regionale Kundennähe ist oberste Priorität.“
    Alexander Schultz-Storz, Division Director Solution Competence, Panasonic Industry Europe
  • „Panasonic Industry Europe vertraut auf ein Netzwerk von dynamischen Partnern und Distributoren, die einen hervorragenden lokalen Kundenservice bieten. Gemeinsam wachsen wir auch weiterhin nachhaltig in der Region.“
    Rudolf Kammerer, Division Director Distribution Sales Division, Panasonic Industry Europe
  • „Panasonic ist Trendsetter im Bereich Mobility und wird die Zukunft der Automobilbranche mit neuartigen Komponenten und Systemen maßgeblich mitgestalten.“
    Ralph Büttner, Division Director Automotive Tier 1, Panasonic Industry Europe
  • "Panasonic supports the Industry 4.0 and Smart Factory trend with our cutting edge portfolio of Smart Factory Solutions. Customers in Europe benefit from our local Training Center close to Munich."
    Hiroyuki Nagai, President of Panasonic Factory Solutions Europe, Panasonic Industry Europe

Videos:


video

Konosuke Matsushita kennenlernen


video

Produktideen


link

Bettertopia