Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

CN-L bistabiles Hochstrom-Relais

15.01.2017
CN-L bistabiles Hochstrom-Relais

Das bistabile CN-L-Relais wurde für Schaltaufgaben aller Leistungsklassen in Fahrzeugen entwickelt. Dieses Relais wird verwendet, z.B. um die Batterie im Falle eines Kurzschlusses zu trennen, als Hauptrelais für den Schutz von Lithium-Ionen-Batterien oder als Schalter für duale Batteriesysteme. Bei der Entwicklung lag das Augenmerk auf Applikationen aus dem Automobilbereich. Das Relais zeichnet sich durch hohe Stoß- und Vibrationsfestigkeit aus.

Moderne Fahrzeugarchitekturen verwenden zunehmend Doppelbatteriesysteme zur Unterstützung von Features wie Segeln und Rekuperation. Bistabile Relais sind besonders hinsichtlich der Verlustleistung eine interessante Lösung. Für den zuverlässigen Schutz von 12V-Systemen mit zwei Batterien ist  das CN-L-Relais geeignet. Elektromechanische Relais sind aufgrund der galvanischen Trennung und ihrer Fähigkeit, hohe Ströme und kurzzeitige Überlasten zu bewältigen, geradezu für derartige Aufgaben bestimmt und bieten dadurch zusätzlichen Schutz bei Fahrzeug-Unfällen.

Das bistabile CN-L-Relais ist ausgelegt auf einen Dauerstrom von 150A und eine Überlast von 1500A über einen Zeitraum von 0,5 Sekunden. Dadurch eignet es sich für verschiedene elektrische Bordnetztopologien und Applikationen. Das Relais wiegt ca. 150g und kann dank seiner geschlossenen Bauweise direkt im Motorraum verbaut werden.

Technische Merkmale:

  • Kontaktart 1 Form A (Schließer)
  • Bistabiles Relais (2 Spulen)
  • 150A Dauerstrom (85°C) bzw. 80A (125°C)
  • Kurzzeitige Überlastung mit 1500A für 0,5 Sekunden
  • Überstromauslöser (>2000A)
  • Umgebungstemperaturbereich  -40°C bis 125°C
  • Schutzart IP54