Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

Intelligente Abfallentsorgung

Abfallmanagement als Beitrag zum Klima- und Gesundheitsschutz

Abfallmanagement leistet einen wesentlichen Beitrag zur Städtehygiene, zum präventiven Gesundheitsschutz, zum Schutz der Umwelt und des Klimas sowie zur effizienten Ressourcennutzung. 10 – 15% der gesamten nationalen Treibhausgasemissionen eines Landes können durch gutes Abfallmanagement und Recycling vermieden werden.

Beispiel:

Einen Müllbehälter mit Sensoren ausstatten, die den Füllstand messen und die Information an ein Abfallmanagementsystem weitergeben. Dabei werden die Position und der Füllstand des Müllbehälters mit Daten wie Wegstrecken von Fahrzeugen, Einsatzplänen und Verfügbarkeit von Entsorgungsanlagen kombiniert. Smarte Lösungen, die es z.B. in den Bereichen Gebäude, Verkehr, Licht-, Wasser- und Energiemanagement als Smart Grid schon gibt, sind die Zukunft!

Vorteile:

  • Optimierung der Entleerungszyklen (Kosten, Emissionen, Verkehrsbehinderung)‏
  • Verhinderung von Überfüllung
  • Verhinderung von Schmutz rund um Container (wenn voll)‏
  • Information über Entsorgungsverhalten der Haushalte
  • Verursachergerechte Verrechnung
  • Weniger Geruchsbelästigung durch optimierte Entleerungszyklen
  • Einhaltung aller relevanten Verordnungen und Gesetze aus dem Abfallrecht