Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten.

OK

Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen.

Touch-Terminal GT707 – das neue Terminal im „Widescreen“ Format

15.04.2017
Touch-Terminal GT707 – das neue Terminal im „Widescreen“ Format

Das neue Panasonic Touch-Terminal GT707 ist mit einem Display im Widescreen-Format erhältlich. Dieses Format ist auch als Breitbildformat oder 16:9-Format bekannt. Im Vergleich zum herkömmlichen 4:3-Formaten steht ein Drittel mehr Visualisierungsfläche zur Verfügung!

GT707-Terminal – schlank und kompakt
Mit einer Einbautiefe von nur 34mm  sind die GT707-Terminals die schmalsten ihrer Klasse.
Sie verfügen über ein kompaktes Gehäuse mit robustem Design, das frontseitig die Schutzart IP65 erfüllt.

Brillante Darstellung
Dank des hochauflösenden TFT-Farbbildschirms mit einem Darstellungsvermögen von 65536 Farben und einer langlebigen, weißen LED-Hintergrundbeleuchtung ist für eine brillante und scharfe Darstellung von Schaltflächen, Ein-/Ausgabefeldern, Texten und Grafiken gesorgt. Die Hintergrundbeleuchtung kann mittels der Programmiersoftware GTWIN an die Applikation angepasst werden.
Mit dem neuen GT-Modell stehen zur Bilddarstellung 16-mal mehr Farben zur Verfügung und auch eine 5-fach höhere Auflösung als z.B. noch bei dem Modell GT32T-R.
Individuell einstellbare Parameter wie Helligkeit und Kontrast garantieren höchste Ablesesicherheit.

Schnittstellen, Software und Co.
Standardmäßig sind die GT707-Bediengeräte mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet. Der Transparentmodus von Panasonic Bediengeräten erlaubt, dass nur ein Kabel am Programmier-PC angeschlossen werden muss. Damit sind gleichzeitige Fehlersuche und Programmieren von SPS und GT-Bediengerät ganz einfach. Über die GT707 kann dann auch die dort angeschlossene SPS programmiert und geprüft werden.
Die Projekterstellung für das Touch-Terminal GT707 erfolgt mit dem Projektierungstool GTWIN. Mit diesem einfach zu bedienenden Softwarepaket werden mit Hilfe von vordefinierten Objekten selbsterklärende Anzeige- und Eingabeelemente generiert.
Besonders servicefreundlich zeigt sich das HMI durch die Nutzung einer SD-Karte. Damit lassen sich alle Bildschirmdaten, die GT-Firmware und Rezepturen und Programme für die angeschlossene SPS problemlos übertragen bzw. im Servicefall duplizieren.
Das GT707 bietet eine übersichtliche Überprüfungsmöglichkeit aller angeschlossenen Geräte auf einen Blick. Mit dem Gerätemonitor lässt sich zum Beispiel der SPS-Status direkt anzeigen. Somit ist dafür kein PC notwendig. Den Gerätemanager wählt man einfach im Systemmenü aus, es muss nichts manuell programmiert werden.

Technische Eigenschaften im Überblick

  • 7 Zoll TFT-Anzeige
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel
  • Nutzbare Anzeigefläche: 153,5 x 85,6mm
  • Gehäuseabmessungen fast identisch mit denen eines 5,7-Zoll-Touch-Terminals
  • 65536 Farben
  • LC-Display mit langlebiger LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Schutzart IP65
  • SD-Karteneinschub
  • Uhr-/Kalenderfunktion

Typische Anwendungen
Die Displays eignen sich optimal zum Einsatz in kleinen bis mittelgroßen Maschinen, deren Prozesse vor Ort gesteuert, bedient und beobachtet werden müssen.

Hohe Qualität und Langlebigkeit
Alle Panasonic Touch-Terminals erfüllen die entsprechenden internationalen Normen und Richtlinien. Die Displays werden, wie alle Panasonic Produkte, bei der Entwicklung extremen Tests unterworfen, die weit über den üblichen Anforderungen liegen. Sorgfältig ausgesuchte Bauteile und Materialien garantieren daher eine lange Lebensdauer.